TV Wutöschingen - Geschichte

Im Jahr 1908 taten sich einige Männer zusammen und gründeten den Kraftsportclub „Eiche“ aus dem 1912 der erste Wutöschinger Turnverein entstand. Der Verein hatte zu der Zeit bereits 100 Mitglieder. Nach dem 1. und 2. Weltkrieg, mit dem Aufschwung der 50er Jahre, war auch der Turnverein wieder im Aufbruch. Zu der Männergruppe kam eine Frauen-Leichtathletik-Gruppe hinzu, welche sich zu Trainingszwecken am Wutachdamm traf.

Später konnte der Saal der Aluminiumwerke Wutöschingen als Turnhalle genutzt werden. Im Jahr 1966 bekam Degernau eine neue Schule mit Turnhalle. Um diese nutzen zu können, gründeten Frauen aus Eggingen und Degernau eine Turngemeinschaft, der sich auch die Wutöschinger Frauen anschlossen.

Am 10. Dezember 1975 wurde dann der Turnverein Wutöschingen gegründet. In diesem Jahr wurde die Alemannenhalle fertiggestellt. Um diese nutzen zu können, gründeten 39 Frauen den Turnverein Wutöschingen. Zur ersten Vorsitzenden wurde Trudi Fässle gewählt – heute Ehrenvorsitzende.

Seither hat sich der Turnverein stetig weiterentwickelt und zählt gerade im Hinblick auf die Jugendarbeit zu einem der bedeutendsten Vereinen der Gemeinde. Die Zahlen sprechen für sich: dem Turnverein gehören aktuell 418 Mitglieder an, die Hälfte davon sind Kinder und Jugendliche. Im Erwachsenenbereich gibt es derzeit 5 Gruppen für Frauen und Männer. Hier gibt es Angebote vom Seniorenturnen bis hin zur Fitnessgruppe für alles Altersklassen. Im Kinder- und Jugendbereich sind es 8 Gruppen – vom Eltern-Kind-Turnen bis zum Geräteturnen.

21 Übungsleiter*innen sorgen für abwechslungsreiche Turnstunden. Zum Angebot des Vereins gehört ebenso unser vielseitiges Kursangebot mit Zumba, Pilates, Rückenfit und Jumping Fitness. Dem Verein gehört auch eine Wandergruppe an, welche regelmäßig Touren in der näheren Umgebung durchführt. Groß gefeiert wurde im Jahr 2000 das 25-jährige Vereinsjubiläum mit Festbankett, Showprogramm und Tanz mit der Bernd-Heydeck-Band in der Alemannenhalle in Wutöschingen.

Im Jahr 2015 fand in der Klosterschüer in Ofteringen die Jubiläumsfeier zum 40-jährigen Bestehen statt. Aus diesem Anlass wurden alle noch aktiven Gründungsmitglieder zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Scroll to Top